header15032019

Ich kann selbst entscheiden....

 P1080057

Freispielzeit bedeutet selbstgestaltete Bildungszeit.

Es ist uns wichtig, dass Ihr Kind täglich in seiner Freispielzeit die Möglichkeit hat, sein Spiel individuell und selbständig zu gestalten.

Ausreichendes Freispiel in einer sozialen Gemeinschaft ist für Ihr Kind von großer Bedeutung, da sich Spielen und Lernen miteinander verknüpfen und Ihr Kind sich so ideal in seiner sprachlichen, sozialen und emotionalen Kompetenz weiter entwickelt.

Freispiel Ihres Kindes bedeutet für uns:

  • Den Spielpartner, Spielort und Spielmaterial frei auszusuchen
  • Eigene Ideen und Interess verfolgen
  • Sich selbst zu organisieren
  • Verantwortung fürs eigene Handeln zu übernehmen
  • Konflikte erleben und zu bewältigen
  • Die Gelegenheit mal "nichts" zu tun (Langeweile aushalten)
  • Neue Freunde finden
  • Eigene Entscheidungen treffen und dazu zu stehen.

 

Partizipation:

Partizipation (lat.) bedeutet wörtlich übersetzt "Teilhabe" oder "Teilnahme".

Soziale Partizipation heißt, dass Ihr Kind seine Wünsche, Bedürfnisse und Interessen artikuliert, in eine Gruppe einbringt und versucht mit eigenen Argumenten und Unterstützung anderer umzusetzen.

In regelmäßigen Kinderkonferenzen wird Ihr Kind in Planungs,- Aushandlungs- und Entscheidungsprozesse miteinbezogen. Situationen sind dabei ergebnisoffen.

In diesem Zusammenhang stehen wir als pädagogisches Personal Ihrem Kind immer als Gesprächs- und Vertrauenspartner zur Seite.

­