ein Highlight jagt das nächste…!

Wir sind direkt mit dem 1. Highlight in den Juni gestartet… nämlich unseren Pfingsferien 🙂

Das nächste Highlight war natürlich das super duper Wetter im Juni. Wir haben die Sonne genossen, in unserem schönen neuen Garten gespielt und uns bei Wasserspielen abgekühlt. Zudem war das Wetter wie gemacht für den ein oder anderen Ausflug. So ging es für die verschiedenen Gruppen nach Großwallstadt auf den Spielplatz, an den Brunnen am Dorfplatz oder an unseren Niedernberger See. Ausflüge sind immer besonders spannend und wenn sie dann noch mit dem Bus sind ist die Aufregung natürlich groß!

Außerdem ließen wir uns diesen Monat mal wieder ein gemeinsames Frühstück schmecken und konnten nach der langen Corona-Zeit endlich wieder die „Spätlese“ besuchen. Wir waren im Seniorentreff zu Gast, haben uns unterhalten und gemeinsam gesungen. Zum Abschied hat jeder noch ein kleines Päckchen Straßenkreide geschenkt bekommen – Danke, das war toll! 🙂

Im Juni startete die Becks-Phase für die Tigerenten. In der ersten Runde lag der Schwerpunkt im Bereich Grobmotorik & Teamwork. Einige der Mittleren durften Leckerlies durch einen Parcours transportieren und am Ende verfüttern. Am Ende wurde das sogar nochmal als Team gemeistert. Je zwei Kinder haben ein Tuch gespannt, darauf ein Leckerlie platziert und dieses dann gemeinsam durch den Parcours transportiert. Am zweiten Tag lag unser Fokus auf der Feinmotorik / Fingerfertigkeit und dem Umsetzen von Mehrfachaufträgen. Die Kleinen waren ander Reihe und durften Stoffbahnen durch kleine Löcher stecken, um so einen Korb zu befüllen. In diesem Korb wurde dann ein Leckerlie versteckt, dass Becks dann erschnüffeln durfte. Alle Kids haben super mitgemacht!

Auch unser Garten ist noch schöner geworden! Die Rentnerband hat tüchtig geschafft und unsere Pfosten im Garten neu gestrichen und nagelneue Hochbeete gebaut. Jetzt müssen wir sie nur noch bepflanzen 🙂

In der letzten Juni Woche stand dann unsere Waldwoche an! Der Alltag all unserer Kinder (außer der Grashüpfer) verlagerte sich komplett an unseren Waldplatz. Hier warteten große Abenteuer auf uns! Waldarbeiter Rudi hat einen Baum gefällt und wir haben diesen anschließend in ein Krokodil verwandelt. Zudem sind viele Hütten und Tipis gebaut worden, die Koboldstadt wurde weiter gestaltet, wir haben einen Parcours und eine Bühne gebaut und natürlich noch vieles mehr!

Am Samstag direkt danach stand dann unser Familientag auf dem Plan. Dieser fand in diesem Jahr als Familien-Picknick im Elsava-Park in Elsenfeld statt. Dort durften wir das Tiergehege besuchen, hatten viele verschiedene Spielplätze zur Verfügung und tobten uns mit den mitgebrachten Outdoor-Spielmaterialien aus. Unsere Schlawiner durften außerdem endlich ihren Tanz zum „Sportinator“ präsentieren! Das war ein wirklich toller Tag für unsere ganze Sonnenschein-Familie und wir sind wirklich froh, dass ihr alle zu uns gehört 🙂

Dieser Juni war wirklich unvergesslich und jetzt starten wir mit Vollgas in die letzten Wochen bevor es schon heißt… „zu groß, zu schwer, zu schlau… raus aus diesem Bau“!